Mundschutz

Fragen und Antworten

Hier werden alle wichtigen Fragen zum Thema Mundschutz beantwortet, wie zum Beispiel: Wie trägt man sie richtig? Wie lange darf man sie tragen? Wo muss ich die Masken tragen?

Wie funktioniert das korrekte Anlegen des Mund-Nasen-Schutzes?

– Vor dem Anlegen der Mund-Nasen-Schutzmaske die Hände gründlich mit Seife waschen bzw. mit einem geeigneten Desinfektionsmittel desinfizieren.

– Die Maske sollte nicht an der Außen- oder Innenseite mit den Händen berührt werden, da sonst die Gefahr einer Schmierinfektion erhöht wird. Gerade dort können die Viren anhaften. Wenn dies doch passiert, waschen bzw. desinfizieren Sie Ihre Hände. Generell gilt, greifen Sie die Maske ausschließlich an den Befestigungsbändern an.

 – Auch wenn die Maske juckt oder zwickt, vermeiden Sie es diese während des Tragens zu berühren.

– Nicht vergessen: ein dichter Sitz ist nur durch Andrücken des Nasenbügelns und durch individuelles Anpassen des Kopfbandes gewährleistet. 

– Falls die Gummibänder zu locker sitzen, können diese mit Hilfe einer Büroklammer am Hinterkopf enger gestellt werden.

– Nach dem Abnehmen der Maske, erneut die Hände gründlich waschen/desinfizieren. Die Maske kann im Restmüll entsorgt werden.

Kann man die Masken Wiederverwenden?

– Eine Wiederverwendung der Masken ist – nach Reinigung – in der aktuellen Situation (Lieferengpässe) durchaus möglich.

– Selbstgenähte Masken aus Baumwolle können zum Beispiel bei 60-90 °C gewaschen und so wiederverwendet werden.

Wie lange können die Masken getragen werden?

– Die Mund-Nasen-Schutzmasken können etwa 3-4 Stunden getragen werden, sollten aber unbedingt gewechselt werden, wenn sie von der Ausatemluft durchfeuchtet sind.

– Sogenannte FFP-Masken können auch länger (etwa 8 Stunden) verwendet werden. Diese können allerdings nur mit speziellen Reinigungsapparaten zur abermaligen Benutzung wiederaufbereitet werden.

Wo muss ich die Masken tragen?

– Nach derzeitigem Stand (1.4.2020) ist das Tragen von Masken nur in größeren Geschäften über 400 m² ab spätestens 6. April verpflichtend. Die Masken werden am Eingang verteilt. Wenn die Masken am Eingang der Geschäfte verteilt werden, müssen diese auch getragen werden.

– Generell gilt: Wenn Sie an Orten mit einer größeren Anzahl von Personen sind und der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen dieser Masken zu empfehlen.

– Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Apotheken (und anderen kleineren Geschäften) ist derzeit Pflicht.

Welche Masken schützen mich, welche schützen andere?

Mund-Nasen-Schutzmasken

– Die sogenannten chirurgischen Mundschutzmasken (OP-Masken) oder auch selbstgenähte Masken aus Baumwolle dienen dem Schutz anderer Personen in unserer Umgebung.

– Sie sollen dafür sorgen, dass keine infektiösen Tröpfchen auf andere übertragen werden können. Denn gerade in diesen Tröpfchen findet sich eine große Anzahl der Viren wieder.

– Zudem verringert sich auch die Gefahr einer potentiellen Schmierinfektion, da verhindert wird, häufig Gesicht/Mund mit den Händen zu berühren. (Voraussetzung hier ist das Einhalten der Regeln für das korrekte Anlegen und Tragen von Masken. Ansonsten erhöht sich das Ansteckungsrisiko.)

– Durch das allgemeine Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes soll eine Verbreitung des Virus eingedämmt werden 

FFP-Masken (Filterpartikelmasken)

Je nach Dichtheit der Filter unterscheidet man 3 Klassen:

FFP3: haben einen ausreichenden Schutz, auch gegen Viren und werden von medizinischem

Personal benötigt und genutzt

FFP2: filtern auch gesundheitsschädliche und krebserregende Stäube

FFP1: filtern Feinstaub, Rauch, Aerosole

Übersicht der Schutzmasken

Gibt es unterschiedliche Masken für Kinder und Erwachsene?

– Leider gibt es derzeit zumeist nur Einheitsgrößen. Kinder sollten die ausgeteilten Masken verwenden.

– Babys unter 1 Jahr sollten keine Masken tragen.

– Man kann den Mund und die Nase kleiner Kinder allerdings auch durch Schals oder Tücher bedecken.

– Auch hier gilt:

 Nicht zu lange tragen

 Wenn das Tuch feucht ist > wechseln

 Bei 60-90 °C Waschen und gut trocknen lassen

Warum muss jetzt jeder diese Masken tragen?

Da es bei Covid-19 häufig trotz Infektion zu keinerlei Symptomerscheinungen kommt, wird die Erkrankung von den Betroffenen nicht wahrgenommen. Vermutlich können diese Personen aber trotzdem andere anstecken.

– Durch ein verpflichtendes Tragen von Mundschutzmasken, kann auch die Verbreitung des Virus durch Personen mit einer „stillen Infektion“ vermindert werden.

– Das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist eine Zusatzmaßnahme (zusätzlich zum Abstandhalten und zur Reduzierung sozialer Kontakte) um die Infektionsketten zu durchbrechen.

Unsere Produktempfehlungen

Hauseigenes Desinfektionsmittel

Grazer Schutzmaske (MNS)

Hauseigenes Mundschutzspray

Grazer Schutzmaske FFP3

Opern Stoffmaske MNS